Semalt Experte: Wie Man Webdesign Und SEO Verbindet

Die Suchmaschinenoptimierung hat in den letzten Jahren dramatische Veränderungen erfahren. Zum Beispiel könnten in älteren Tagen Black Hat SEO-Techniken wie Keyword-Stuffing eine Website schnell auf Google stellen. Mit den Fortschritten bei Technologien und Suchmetriken haben jedoch neue Algorithmen die Kriterien für das Ranking der Websites in den Suchmaschinen gemessen. Heute haben Website-Designer bessere Tools entwickelt, mit denen Sie einige SEO-Aspekte in die Gestaltung von Websites integrieren können. Jede Webdesignfirma sollte SEO-Praxis in das System integrieren, bevor sie als glaubwürdig angesehen wird.

Beachten Sie bei der Erstellung von Inhalten für die Websites die Einbeziehung von SEO-Analysetechniken, z. B. die richtige Keyword-Recherche. Search Engine Optimization ist die ultimative Sache, die den Content Ihren Marketingbedürfnissen entspricht und Ergebnisse in den organischen Suchergebnissen resultiert. Viele Vermarkter können sorgfältig ausgewählte Inhalte verwenden, aber dennoch nicht die richtigen Rankings von Suchmaschinen wie Google erzielen. In anderen Fällen haben Unternehmen herausgefunden, dass ihre Websites von Google verschrottet werden, weil sie keine geeigneten Marketingkanäle verfolgen.

Max Bell, der Customer Success Manager von Semalt Digital Services, zeigt Webdesign-Komponenten auf, die hilfreich sind, um geeignete interaktive Inhalte zu erstellen.

 

1. HTML5 Verwenden

Mit HTML5 können Webcrawler und Bots der Suchmaschinen den statischen Inhalt einer Website ermitteln und indizieren. Websites, die mit HTML5 erstellt wurden, sind responsive und haben eine gute Benutzererfahrung. Die Webseiten sollten eine ausreichende Bandbreitenzuordnung im Hosting-Paket aufweisen, um die Geschwindigkeit des Servers insbesondere während des Verkehrs zu verbessern. HTML5-Websites erhöhen aufgrund ihrer Komplexität und Einfachheit den Benutzerverkehr auf die Website.

2. Sich anpassendes Design

Website Responsiveness ist eine technische Taktik, die das Erstellen von Webseiten beinhaltet, die mit vielen Geräten und Plattformen kompatibel sind und in vielen Browsern oder Betriebssystemen arbeiten. Wenn Sie ein responsives Design verwenden, müssen Sie nicht die SEO-URL wechseln. Infolgedessen profitieren Sie von der vollen SEO-Unterstützung, die andernfalls beim Teilen von Backlinks von der Desktop- und mobilen Version der Website verloren gegangen wäre.

 

3. Kognitive Dissonanz

Die Zielseiten für ein bestimmtes Keyword in SEO sollten relevanten Inhalt enthalten. Dieser Trick ist wichtig, weil die meisten Leute eine Seite überspringen, besonders wenn der Inhalt irrelevant ist, nicht vorteilhaft erscheint oder es zu viele Unterkategorien gibt, die die Webseite gruppieren. Prominente Links auf einer Website sollten sich an einem auffälligen Ort befinden, damit die Benutzer ihre Aktivitäten auf der Seite leichter kontrollieren können. Denken Sie daran, der Benutzer sollte das Endziel eines erfolgreichen Website-Designs sein.

4. Suchbegriffe Anwendung

Damit die SEO effektiv ist, sollte man weniger Inhalte verwenden, die informativer sein sollten. Einige SEO-Experten glauben, dass mehr Inhalte in mehreren Seiten ein Trick sein könnten, um mehr Suchvolumen zu erreichen. Eine durchschnittliche Person wird jedoch wahrscheinlich durch weniger Entscheidungen bewegt als viele Optionen. Es ist wichtig, den gesamten Inhalt in Kategorien einzubeziehen, die nicht zu viele sind oder sonst leicht zu langweilig werden. Zum Beispiel hat Google-Tool wie Hummingbird mehr Änderungen gebracht, die mehrere Unterkategorien auf einer Seite katastrophal für Ihre SEO-Bemühungen machen können.

Einige Website-Design-Funktionen sind entscheidend für die gesamte SEO-Taktik. Um eine gute Seite zu entwickeln, sollte der Verbraucher auf die Zufriedenheit zielen. Die oben genannten Hinweise führen zu einer interaktiven Website sowie zu einer guten Suchmaschinensichtbarkeit, die für den Benutzer und das Unternehmen von Vorteil ist.

 

 

 

Leave a Reply